Abd-ru-shin

Oskar Ernst Bernhardt

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste



de:stimme:heft_3:mitteilungen_an_die_leser

Mitteilungen an die Leser.

Wir freuen uns immer, von den Lesern Anfragen zu erhalten, auch wenn einige darunter sind, die uns Unmögliches zumuten. Aber sobald die Möglichkeit einer Erfüllung gegeben ist, wird es geschehen. Verständlich sind uns Anfragen nach seelischen Hilfen, da wir so ausführlich auf die Vermittlung zu körperlichen Hilfen eingegangen sind.

Den stetig dafür an Zahl wachsenden Interessenten wünschen wir reichsten Segen!

Natürlich ist es uns auch möglich gewesen, für unsere Leser eine Verbindung zu Beratungen in seelischen Nöten herzustellen, die sich nicht aufbauen auf lange und kostspielige psychisch-analytische Behandlungen, sondern von ganz neuer Art sind. Dabei werden nicht die schwachen Stellen und Fehler einer Seele hervorgezerrt, sondern die guten, zum Teil oft noch schlummernden Eigenschaften und Fähigkeiten erforscht und gestärkt, welche dann im Erstarken alle schwachen und drückenden Stellen selbsttätig abstoßen.

Die Freude über die Erfolge solcher Art des Vorgehens zeigt sich durch viele Dankschreiben, in die wir Einblick erhalten konnten. Der Einfachheit halber geben wir auch hiervon nur einige kurze Auszüge, damit die anfragenden Leser selbst erkennen, ob es das ist, was sie suchen; denn wir wollen zu nichts veranlassen und freuen uns nur, wenn wir unsern Lesern gefällig sein können.

Deshalb geben wir auch nicht anpreisend die Adresse bekannt, sondern vermitteln alle bei uns eintreffenden Anfragen. Die Antwort erhält aber dann ein jeder Anfragende unmittelbar von der betreffenden Beratungsstelle. Dabei bleibt jede Zwischenstelle ausgeschaltet.

Hier die erwähnten Auszüge:

E. B. in München: Vielen Dank für die Studie betr. Frl. G.! Da die Arbeit von Ihnen kommt, können Sie - mehr als aus meinen Worten - ermessen, was sie uns wert ist … Das Bewußtsein, mit Ihnen Verbindung zu haben, gehört zu den hohen Glücksempfindungen, an denen das Leben immer reicher wird …

F. A. in Trofaiach: … danke Ihnen für Ihre gute Arbeit. Vieles darin brachte mich wegen des Zutreffens in Erstaunen …

H. S. in Berlin: … An Hand Ihrer Erklärungen glaube ich den richtigen Weg erkannt zu haben und werde versuchen, ihn zu gehen …

C. S. in Königsfeld: … Die Arbeit, sowie auch Ihr vorheriger Brief, strömen etwas eigenartig Beruhigendes und Wohltuendes aus. Sie ist für mich ein guter seelischer Halt und gibt mir nützliche Hinweise für Gegenwart und Zukunft …

O. G. in Rio de Janeiro: … Wir haben die Charakterskizzen erhalten und geben Ihnen durch diese Zeilen unsere Dankesfreude zum Ausdruck …

O. D. in Zürich: … Von Herzen danke ich Ihnen für Ihre Seelenhilfe, die Sie mir gegeben haben … Sie sind der Seelenarzt im wahrsten Sinne des Wortes. Seit ich bei Ihnen war, ist mir nie mehr so schwer gewesen …

C. W. in Stuttgart: … Ihre Arbeit hilft mir gerade in den wesentlichsten Dingen sehr viel … Es ist ja so unbegreiflich schön dieses Leben des Erwachens, des Erkennens von Zusammenhängen, die bisher verschlossen vor uns lagen …

R. N. in Melbach i. Hessen: … diese Art von Geschenken haben und behalten den größten Wert für einen Menschen …

E. S. in Schwörstadt: … Es ist in der Tat so, wie Sie es in der ganzen Arbeit so wunderbar und treffend zum Ausdruck bringen. Ich mußte mich nur wundern, wie Sie dazu in der Lage sind, die geheimsten Gedanken eines Menschen zu ergründen. Auch bin ich Ihnen von Herzen dankbar für die guten Ratschläge, die Sie mir in Bezug auf mein geistiges Weiterkommen erteilten …

D. F. in St. Gallen: … Mir ist nun manches klar geworden, was mir vorher innerlich sehr zu schaffen machte …

J. G. in Amsterdam: … besten Dank für Ihren Brief, es hat mir unendlich viel geholfen …

O. P. in Brandis, Elbe C. S. R.: … die Arbeit bedeutet eine Beschleunigung für meine Entwickelung. Was ich bisher als unbewußten Drang und unklare Empfindungen fühlte, wurde bewußt und ich fühle jetzt auch die Verantwortung für den erweiterten Gesichtskreis …

A. L. in Goslar: … Ich bin überzeugt, daß dies nun der rechte Weg zu einer möglichen Heilung für Frl. R. ist! …

E. N. in Remscheid: … Mein Leben haben Sie so klar umrissen, wie ich es aus Schwäche mir selbst kaum eingestanden habe, alles ist mir nun eindeutig klar …

C. W. in Schw. Gmünd: … Lassen Sie mich Ihnen von ganzem Herzen Dank sagen für all die Weisheit, die Sie mir mit meiner Charakteristik gegeben haben! Gern hätte ich schon früher geschrieben aber ich wollte mir erst noch bis ins Kleinste über alles klar sein, was ich Ihnen antworten möchte …

E. S. in Basel: … Ich war wirklich erstaunt, wie Sie mir wieder in aller Kürze die Anweisungen gaben, die mir am besten zu meinem Vorhaben dienlich sind und ich habe aus Ihren Zeilen auch den nötigen Mut und die Sicherheit empfangen …

M. S. in Bremen: … Ich danke Ihnen herzlichst für Ihre Ausarbeitung, die mir in meiner jetzigen kritischen Lage viel Stärkung bringt. Stehe ich doch den Schwierigkeiten schon ganz anders gegenüber, empfinde eine frohe Sicherheit …

H. P. in Schwerin: … Sie haben mir wieder einen Leitfaden zum Guten in die Hand gegeben und ich werde mich bemühen, daß Ihre Arbeit nicht vergebens gewesen ist …

Anfragen sind an den Verlag zu richten mit der Sonderbezeichnung: „Betrifft Seelenberatung.“

Weiteren Anregungen aus dem Leserkreise sehen wir gern entgegen.

Verlags A. - G. „Die Stimme“
Zürich 7, Drusbergstraße 17
Telephon 46.575
Postscheckkonto VIII 5345

Es sei besonders hervorgehoben, daß „Die Stimme“ durch jede Buchhandlung zu beziehen ist.

de/stimme/heft_3/mitteilungen_an_die_leser.txt · Zuletzt geändert: 2020/11/14 01:29 von Marek Ištvánek